Werkstoffkurzzeichen

Häufig werden aus Platzgründen die fertigen Teile mit einem Werkstoffkurzzeichen gekennzeichnet:

Kurzzeichen

Werkstoffnummer

Kurzname

KB

1.5680

X12Ni5

Y1)

1.1181

C35E

YK

1.1181

C35E

YB

1.5511

35B2

KG

1.7218

25CrMo4

KA

1.7219

26CrMo4

G

1.7258

24CrMo5

GA

1.7709

21CrMoV5-7

GB

1.7711

40CrMoV4-6

GC

1.7225

42CrMo4

V2)

1.4923

X22CrMoV12-1

VH3)

1.4923

X22CrMoV12-1

VW

1.4913

X19CrMoNbVN11-1

S

1.4986

X7CrNiMoBNb16-16

SD

1.4980

X6NiCrTiMoVB25-15-2

SB

2.4952

NiCr20TiAl

1) Nur für Muttern

2) Für 1.4923 mit

3) Für 1.4923 mit 


Rp0,2 >/= 600 N/mm²

Rp0,2 >/= 700 N/mm²

Quellen:

DIN EN ISO 898-1 - Mechanische Eigenschaften von Verbindungselementen aus Kohlenstoffstahl und legiertem Stahl - Teil 1: Schrauben mit festgelegten Festigkeitsklassen - Regelgewinde und Feingewinde


DIN EN ISO 898-2 - Mechanische Eigenschaften von Verbindungselementen aus Kohlenstoffstahl und legiertem Stahl - Teil 2: Muttern mit festgelegten Prüfkräften - Regelgewinde


DIN EN 3506-1 - Mechanische Eigenschaften von Verbindungselementen aus nichtrostenden Stählen - Teil 1: Schrauben


DIN EN 3506-2 - Mechanische Eigenschaften von Verbindungselementen aus nichtrostenden Stählen - Teil 2: Muttern


DIN 267-13 - Mechanische Verbindungselemente - Technische Lieferbedingungen - Teil 13: Teile für Schraubenverbindungen mit besonderen mechanischen Eigenschaften zum Einsatz bei Temperaturen von -200 °C bis +700 °C

CONTACT US

Hohe Buche 13

97996 Niederstetten

FOLLOW US

© Copyright. All Rights Reserved.